Putzen am morgen, vertreibt Karies und sorgen.

DIESEN ZAHN WOLLEN WIR IHNEN NICHT ZIEHEN! DER ERHALT IHRER ZÄHNE IST ESSENTIELL WICHTIG FÜR IHREN GESAMTEN ORGANISMUS, WIR HELFEN IHNEN DABEI.

Die Zahnmedizin hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr verändert. Standen früher noch die Entfernung und der Ersatz von Zähnen im Vordergrund, so fokussiert die moderne Zahnmedizin den Erhalt der Zähne.

Dafür gibt es gute Gründe: Der eigene Zahn ist etwas ganz besonderes und so viel wichtiger als allgemein angenommen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Sie mit Ihren Zähnen kleinste Partikel in einer Größenordnung erkennen, die Sie mit Ihren Fingerspitzen kaum fühlen können? Denken Sie nur an die kleinen, nicht sichtbaren, Sandkörner in einem schlecht gewaschenen Salat, welche Sie über Ihre Zahnoberfläche deutlich wahrnehmen.

Ihre Zähne sind die empfindlichsten Sinnesorgane in Ihrem Körper. Eine Störstelle im Gebiss kann für den gesamten Organismus Folgen haben. Aus diesem Grund ist es für uns ein Selbstverständnis, mit den modernsten Methoden der Zahnmedizin um den Erhalt Ihrer natürlichen Zähne zu kämpfen, denn: „never change a running system“.

Das Konzept der Zahnerhaltung bei Wollenweber Zahnmedizin steht dabei auf drei wichtigen Säulen: die konservierende Zahnheilkunde, die Wurzelkanalbehandlung und natürlich die Prophylaxe.

Die Prophylaxe – Beugen Sie Zahnerkrankungen effektiv vor

Die Prophylaxe ist der wichtigste Baustein der Zahnerhaltung. Sie beinhaltet die regelmäßigen Kontrollen Ihrer Zähne in unserer Praxis. Hierbei erkennen wir Ihre Karies- und Parodontitis-begünstigenden Faktoren, optimieren Ihre häusliche Zahnpflege und erarbeiten mit Ihnen zusammen individuelle Behandlungs- und Prophylaxe-Intervalle. Ein essentiell wichtiger Faktor für Ihre dauerhafte Mundgesundheit ist die professionelle Zahnreinigung. Denn selbst bei optimaler Mundhygiene zuhause ist es Ihnen in der Regel nicht möglich, alle Stellen optimal zu reinigen. Gerne besprechen wir mit Ihnen die verschiedenen Hilfsmittel zur häuslichen Mundhygiene. Bringen Sie zu Ihrer nächsten Kontrolle doch einfach Ihre verwendeten Instrumente mit. Denn auch unser Ziel ist es, unsere Bohrer im Köcher zu lassen.

Lesen Sie mehr über das Prophylaxe-Konzept von Wollenweber Zahnmedizin.

Die konservierend-restaurative Zahnheilkunde – Entfernung von kariösen Stellen und Rekonstruktion der geschädigten Zahnflächen

Erkrankte oder zerstörte Zahnflächen müssen umgehend behandelt werden, um ein Fortschreiten zu verhindern.

Hierbei wird – sofern erwünscht – unter lokaler Betäubung die betroffene Zahnfläche gesäubert und das dabei entstehende Loch mit entsprechenden Füllstoffen oder zahntechnischen Werkstücken versorgt. Ziel einer solchen rekonstruktiven Therapie ist die Wiederherstellung der natürlichen Kaufunktion Ihrer Zähne. Auch ästhetische Gesichtspunkte spielen dabei eine wichtige Rolle.

Je nach Größe des Schadens an Ihrem Zahn, bieten wir Ihnen bei Wollenweber Zahnmedizin verschiedene Alternativen der rekonstruktiven Versorgung. Wir beraten Sie gerne zu unseren unterschiedlichen Therapien und den möglichen Füllungsmaterialien.

Füllungen und Füllungsmaterialien

Wir bei Wollenweber Zahnmedizin verwenden ausschließlich qualitativ hochwertige Füllungs-Kunststoffe (Komposite). Eine Versorgung mit Materialien wie Amalgam oder minderwertigen Zementen lehnen wir kategorisch ab.

Wir unterscheiden zudem zwischen den verschiedenen Kunststoffmaterialen zur Versorgung von Front- und Seitenzahnschädigungen. Unsere Frontzahnkomposite zeichnen sich durch ein hervorragendes Anpassungsvermögen an die umliegende Zahnsubstanz aus. Darüber hinaus verfügen sie über eine Lichtdurchlässigkeit innerhalb des Materials. All diese Eigenschaften unseres speziellen Frontzahn-Kunststoffs ermöglichen Ihnen eine besonders ästhetische und vor allem unauffällige Versorgung von kariösen oder auch frakturbedingten Schädigungen im sichtbaren Frontzahnbereich.

Seitenzahnerkrankungen stellen andere Ansprüche an eine gute Versorgung: Hier werden ebenfalls ästhetisch angepasste Füllstoffe verwendet, allerdings zeichnen sich diese hauptsächlich durch ihren hohen keramischen Anteil aus. Während die Transparenz und Anpassungsfähigkeit im Frontalbereich an erster Stelle stehen, sind Ihre Seitenzähne immensen Kräften während des Kauens ausgesetzt. Hierbei steht also die Kaufunktion im Vordergrund. Erstreckt sich die Schädigung des Zahns nicht über die komplette Fläche, können spezielle Seitenzahnkomposite zum Einsatz kommen. Hiermit werden die betroffenen Zahnflächen naturgetreu nachgebaut und Ihr natürliches Kaugefühl wird wiederhergestellt.

Natürlich werden im Vorfeld auch bei den Behandlungen im hinteren Seitenzahnbereich Farbbestimmungen vorgenommen, um Ihre Zähne möglichst unauffällig in ihrer natürlichen Zahnfarbe zu rekonstruieren.

Grundsätzlich gilt: Eine gut gemachte Füllung in angepassten Füllungsmaterialien kann selbst Ihr Zahnarzt bei der nächsten Kontrolle nur noch bei dem Blick in den Befundbogen ausmachen.

Laborgefertigte Einlagefüllungen (Inlays)

Sollte der Schaden am Zahn doch etwas größer sein oder Sie die Präzision eines laborgefertigten Werkstückes wünschen, versorgen wir Ihre geschädigte Zahnfläche auch gerne mit einem Inlay, also einer laborgefertigten keramischen Einlagefüllung. Ein Inlay wird in der Regel im Seitenzahnbereich verwendet und rekonstruiert große Teile der Kaufläche. Hierbei dürfen die Höcker des Zahns allerdings nicht betroffen sein. Nur so ist das „Einlegen“ einer solchen Füllung möglich.

Der Vorteil eines Inlays ist, dass es – anders als eine plastische Füllung – nicht zunächst in Ihren Zahn hineinmodelliert und anschließend ausgehärtet werden muss. Vielmehr handelt es sich bei einem Inlay um ein im zahntechnischen Labor hergestelltes festes Werkstück, welches passgenau für die zu füllende Fläche angefertigt wird. Das Werkstück wird fest in Ihrem Zahn verklebt und ahmt die natürliche Kaufläche in größtmöglicher zahntechnischer Perfektion nach. Nach Ausreinigung der kariösen Stelle wird eine Abformung (digital oder konventionell) genommen und Ihr Zahn für eine gewisse Zeit provisorisch versorgt. Die Versorgung Ihres Zahnes mit einem Inlay bedeutet für Sie ein Höchstmaß an Belastbarkeit und Haltbarkeit.

Laborgefertigte Teilkronen oder Onlays

Wenn große Teile des noch vitalen Zahns geschädigt sind, können Sie entweder auf eine Teilkronen oder ein so genanntes Onlays zurückgreifen. Während bei einer Teilkrone noch wenigstens ein Höcker der natürlichen Kaufläche bestehen bleibt, wird bei einem Onlay die komplette Oberfläche des Zahnes keramisch rekonstruiert. Beide Versorgungen ermöglichen einen kompletten Vollkrone und somit einem Verlust weiterer Zahnhartsubstanz zu entgehen. Teilkronen und Onlays kommen – wie auch die Inlays – zumeist im Seitenzahnbereich zum Einsatz. Sie werden über eine Präzisionsabformung in unserem spezialisierten zahntechnischen Labor individuell für Sie angefertigt.

Haben Sie Interesse an einer Versorgung aus einem unserer deutschen Meisterlabore? Dann sprechen Sie uns an. Wir gehen mit Ihnen die für Sie anfallenden Kosten durch und beraten Sie gerne zur bestmöglichen Versorgung.

Wurzelbehandlungen
Wir sind spezialisiert auf den letzten Versuch der Zahnerhaltung. Lesen Sie deswegen mehr zu unseren Behandlungskonzepten unter dem Thema Wurzelbehandlungen.